top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Geltungsbereich und Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von https://www.salamandy.ch/ , Andreas Müller, Buchenweg 34,
CH-3054 Schüpfen BE (nachfolgend „https://www.salamandy.ch/“) gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen von https://www.salamandy.ch/ mit ihren Kunden.

https://www.salamandy.ch/  bietet Kunstobjekte und weitere Artikel zum Kauf an und fertigt Kunstobjekte auf Bestellung. Zudem führt https://www.salamandy.ch/ Online- und Präsenzkurse im Bereich Kunst durch.  Sie besitzt und betreibt dafür die Website https://www.salamandy.ch/

Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mithttps://www.salamandy.ch/ geschäftliche Beziehungen pflegt.

Diese AGB gelten ausschliesslich. Entgegenstehende, ergänzende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen bedürfen zur ihrer Geltung der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch https://www.salamandy.ch/.

Der Kunde bestätigt beim Kunst- und Artikelkauf sowie bei der Inanspruchnahme von Kursen von https://www.salamandy.ch/ und bei der Nutzung vonhttps://www.salamandy.ch/ bzw. bei Vertragsschluss, diese AGB umfassend anzuerkennen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in diesen AGB bei Personenbezeichnungen und besonderen Hauptwörtern die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

 

2. Informationen von Salamandy

Prospekt- und Werbematerial von Salamandy sowie die Website www.Salamandy.ch beinhalten Informationen über Kunst, Kunstobjekte, Artikel sowie Kurse. Angebots-, Preis- und Sortimentsänderungen bleiben vorbehalten. Alle Angaben (Kunstobjekte, Artikel und Kursbeschreibungen, Abbildungen, Filme und sonstige Angaben) sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften oder Garantien dar, ausser es ist explizit anders vermerkt. Salamandy bemüht sich, sämtliche Angaben und Informationen korrekt, vollständig, aktuell und übersichtlich bereitzustellen, jedoch kann Salamandy weder ausdrücklich noch stillschweigend dafür Gewähr leisten.

Salamandy kann keine Garantie abgeben, dass alle angebotenen Kunstobjekte und Artikel zum Zeitpunkt der Bestellung verfügbar sind und sämtliche angegebenen und/oder geplanten Kurse auch durchgeführt werden können. Daher sind alle Angaben zu Verfügbarkeit, zu Lieferzeiten und Durchführungen ohne Gewähr und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern.

 

3. Preise

Die Preisangaben auf www.Salamandy.ch, bei Offerten sowie auf Prospekt- und Werbematerial von Salamandy, verstehen sich brutto in Schweizer Franken CHF. Salamandy ist nicht mehrwertsteuerpflichtig.

Technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten, insbesondere kann Salamandy Preisänderungen jederzeit und ohne Vorankündigungen vornehmen.

Allfällige Versand- und Zollkosten werden, wo nicht anders vorgesehen, zusätzlich verrechnet und sind durch der Kunde zu bezahlen. Versandkosten werden im Bestellprozess separat ausgewiesen.

 

4. Vertragsabschluss

a) Bei Kursen

Der Vertragsabschluss kommt durch die Akzeptanz der Offerte von Salamandy und mit erfolgter Zahlung durch der Kunde zustande. Der Vertrag kommt ferner zustande, wenn der Kunde an dem betreffenden, von Salamandy angebotenen Kurs, teilnimmt.

Ergibt sich nach Abschluss des Vertrages, dass der betreffende Kurs nicht oder nicht vollständig durchgeführt werden kann, ist Salamandy berechtigt, vom gesamten Vertrag oder von einem Vertragsteil zurückzutreten. Sollte die Zahlung der Kunde bereits bei von Salamandy eingegangen sein, wird die Zahlung für den nicht oder nicht vollständig erbrachten Kurs(-teil) dem Kunden entsprechend zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde entsprechend von der Zahlungspflicht befreit. Salamandy ist im Falle einer Vertragsauflösung zu keiner Ersatzleistung und auch nicht zu Schadenersatz verpflichtet.

b) Beim Tier- und Artikelkauf

Die Angebote in Prospekt- und Werbematerial und auf www.Salamandy.ch stellen eine Aufforderung an dar, Kunstobjekte und Artikel zu kaufen. Mit der Bestellung und mit erfolgter Zahlung kommt der Kaufvertrag zustande. Salamandy versendet daraufhin eine Bestellbestätigung per E-Mail, welche den Vertragsschluss bestätigt.

Ergibt sich nach Abschluss des Vertrages, dass die bestellten Kunstobjekte und Artikel nicht oder nicht vollständig geliefert werden können, ist Salamandy berechtigt, vom gesamten Vertrag oder von einem Vertragsteil zurückzutreten. Die bereits bei Salamandy eingegangene Zahlung wird entsprechend zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde entsprechend von der Zahlungspflicht befreit. Salamandy ist im Falle einer Vertragsauflösung zu keiner Ersatzlieferung und auch nicht zu Schadenersatz verpflichtet.

 

5. Widerrufsrecht

a) Bei Kursen

Dem Kunden wird während 14 Tagen nach erfolgter Buchung ein Widerrufsrecht gewährt. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde von Salamandy den Widerruf fristgerecht anzeigt (per E-Mail genügt). Der Widerruf bedarf keiner Begründung.

Die Ausübung des Widerrufsrechts führt zu einer Rückabwicklung des Vertrages. Eine allenfalls bereits geleistete Zahlung wird innerhalb von 14 Tagen an der Kunde zurückerstattet.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht, wenn der Vertrag von beiden Vertragsparteien sofort vollständig zu erfüllen ist oder der Kurs bereits begonnen hat.

b) Beim Kunst- und Artikelkauf

Dem Kunden wird während 14 Tagen nach Erhalt des Kunstobjekts oder des Artikels ein Widerrufsrecht gewährt. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde das Kunstobjekt oder den Artikel innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung mit dem erhaltenen Lieferschein an Salamandy zurückschickt. Der Kunde kann dazu das erhaltene Widerrufsformular benutzen. Der Widerruf bedarf keiner Begründung.

Die Ausübung des Widerrufsrechts führt zu einer Rückabwicklung des Vertrages. Der Kunde muss das Kunstobjekt oder den Artikel originalverpackt, ungeöffnet und komplett mit allem Zubehör und zusammen mit dem Lieferschein zurücksenden. Rücksendungen an Salamandy erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Eine allenfalls bereits geleistete Zahlung (inkl. Versandkosten für die Zustellung) wird innerhalb von 14 Tagen seit Eingang der Rücksendung zurückerstattet.

Salamandy behält sich vor, für Beschädigungen, übermässige Abnutzung oder Wertverlust aufgrund unsachgemässem Umgang eine angemessenen Entschädigung zu verlangen und die Wertminderung vom bereits bezahlten Kaufpreis abzuziehen oder der Kunde in Rechnung zu stellen.

 

6. Zahlungsmodalitäten

Der Kunde ist verpflichtet, die von Salamandy in Rechnung gestellten Beträge innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen, es sei denn, er habe den Betrag bereits via Vorauszahlung, Kreditkarte, Paypal oder anderen Zahlungssystemen beglichen.

Wird die Rechnung nicht binnen vorgenannter Zahlungsfrist beglichen, gerät der Kunde automatisch in Verzug und schuldet Verzugszinsen in der Höhe der gesetzlichen 5 %.

Salamandy behält sich vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise Vorauskasse zu verlangen.

Bei Nichtbezahlung innert Frist ist Salamandy berechtigt, bei Kursen den Kunden auszuschliessen. oder vom Vertrag zurückzutreten. 

Verrechnung des in Rechnung gestellten Betrages mit einer allfälligen Forderung des Kunden gegen Salamandy ist nicht zulässig.

 

7. Lieferung, Prüfpflicht und Mängelrüge

Kunstobjekte und Artikel

Die Lieferungen werden per Post oder Kurierdienst an die von der Kunde in der Bestellung angegebene Adresse versandt. Artikel werden in der Regel innert 5 bis 7 Tagen zugestellt. Mit dem Versand gehen Nutzen und Gefahr auf den Kunden über.

Ist die Lieferung nicht zustellbar oder verweigert der Kunde die Annahme der Lieferung, kann Salamandy den Vertrag nach einer Rüge-Mitteilung per E-Mail an den Kunden und unter Ansetzung einer angemessenen Frist auflösen sowie die Kosten für die Umtriebe in Rechnung stellen.

Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Artikel sofort nach Eingang der Lieferung zu prüfen und allfällige Mängel, für welche Salamandy Gewähr leistet, innert 3 Kalendertagen schriftlich per E-Mail an Salamandy Anzeige zu machen.

Rücksendungen an Salamandy erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Der Kunde hat die Artikel originalverpackt, komplett mit allem Zugehör und zusammen mit dem Lieferschein und einer Beschreibung der Mängel an Salamandy zurückzuschicken.

Ergibt sich bei der Prüfung durch Salamandy, dass die Artikel keine feststellbaren Mängel aufweisen oder diese nicht unter die Garantie des Herstellers fallen, kann Salamandy die Umtriebe, die Rücksendung oder die allfällige Entsorgung der Kunde in Rechnung stellen.

 

8. Pflichten von Salamandy

Kurse

Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarung erfüllt Salamandy ihre Verpflichtung durch Erbringung des gebuchten Kurses. Kurse von Salamandy werden zum Teil auch online erbracht. Für alle anderen Kurse gilt der Sitz von Salamandy als Erfüllungsort, es sei denn es werden anderweitige Vereinbarungen getroffen.

Salamandy hat das ausdrückliche Recht, zur Erledigung ihrer vertragsgemässen Pflichten Hilfspersonen beizuziehen.

 

9. Pflichten des Kunden

Kurse

Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche Vorkehrungen, welche zur erfolgreichen Durchführung des gebuchten Kurses durch Salamandy erforderlich sind, umgehend vorzunehmen. Der Kunde hat die Vorkehrungen am vereinbarten Ort zur vereinbarten Zeit und im vereinbarten Mass vorzunehmen.

Weiter ist der Kunde zur umfassenden und prompten Mitwirkung verpflichtet.

 

10. Dienstleistungen – Terminverschiebung und Nichtteilnahme

Bei Verhinderung hat der Kunde den Kurstermin zum Voraus schriftlich (per E-Mail) abzusagen. Salamandy bemüht sich, einen Ersatztermin zu finden, kann dies jedoch nicht garantieren. Ein durch den Kunden nicht wahrgenommener Kurstermin berechtigt nicht zu einer entsprechenden Rückvergütung bezahlter Gebühren.  

 

11. Gewährleistung

a) Bei Kursen

Salamandy haftet im Sinne von Art. 398 Abs. 2 OR für getreue und sorgfältige Ausführung der durch sie durchgeführten Kurse.

Salamandy führt Kurse nach bestem und aktuellem Fachwissen aus.

b) Beim Artikelkauf

Salamandy liefert Artikel in einwandfreier Qualität.

Bei rechtzeitig gerügten Mängeln übernimmt Salamandy während einer Gewährleistungsfrist von zwei Jahren seit dem Lieferdatum die Gewährleistung für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit des vom Kunden erworbenen Artikels. Es liegt im Ermessen von Salamandy, die Gewährleistung durch kostenlose Reparatur, gleichwertigen Ersatz oder durch Rückerstattung des Kaufpreises zu erbringen. Weitere Ansprüche der Kunde sind ausgeschlossen.

c) Beim Kunstkauf

Bei Kunstobjekten ist jegliche Gewährleistung ausgeschlossen.

 

12. Haftung

Salamandy schliesst jede Haftung, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, sowie Schadenersatz-ansprüche gegen Salamandy und allfällige Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen aus. Salamandy haftet insbesondere nicht für indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden der Kunde oder von Dritten. Vorbehalten bleibt eine weitergehende zwingende gesetzliche Haftung, beispielsweise für grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht.

Salamandy benutzt auf www.Salamandy.ch Hyperlinks lediglich für den vereinfachten Zugang der Kunde zu anderen Webangeboten. Salamandy kann weder den Inhalt dieser Webangebote im Einzelnen kennen noch die Haftung oder sonstige Verantwortung für die Inhalte dieser Webseiten übernehmen.

 

13. Immaterialgüterrechte

Sämtliche Rechte an Schulungsunterlagen stehen Salamandy zu oder sie ist zu deren Benutzung vom Inhaber berechtigt.

Weder diese AGB noch dazugehörige Individualvereinbarungen haben die Übertragung von Immaterialgüterrechte zum Inhalt, es sei denn dies werde explizit erwähnt.

Zudem ist jegliche Weiterverwendung, Veröffentlichung und das Zugänglichmachen von Informationen, Bildern, Texten oder Sonstigem, was der Kunde Zusammenhang mit Kursen von Salamandy erhält, untersagt, es sei denn es werde von Salamandy explizit genehmigt.

 

14. Datenschutz

Der Schutz der personenbezogen Daten unserer Kunden ist uns wichtig.  Wir nehmen das Thema Datenschutz ernst und achten auf entsprechende Sicherheit. Wir verarbeiten und pflegen personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG), des Fernmeldegesetzes (FMG) und, soweit anwendbar, anderen datenschutzrechtliche Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO).

Der Kunde ist damit einverstanden, dass Salamandy seine Daten zur Durchführung von Werbemassnahmen (online oder print) gebraucht, insbesondere um ihr Informationen über Angebote zukommen zu lassen.

Der Kunde hat die Möglichkeit, diesen Werbezwecken jederzeit zu widersprechen durch Mitteilung an Salamandy.

Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung von Salamandy, einsehbar auf www.Salamandy.ch, verwiesen.

 

15. Weitere Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig und/oder unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit und/oder Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Gleiche gilt bei eventuellen Lücken der Regelung.

Im Falle von Streitigkeiten kommt ausschliesslich materielles Schweizer Recht unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen zur Anwendung. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Produktekauf (SR 0.221.221.1) wird explizit ausgeschlossen.

Der Gerichtsstand ist Bern.

 

Schüpfen, 1. Juni 2022

ZAHLUNGSMETHODEN

- Kredit- und Debitkarte
- PayPal
- Offline-Zahlungen

Zahlungsmethoden
bottom of page